🔎 Der Powernap – Welche Bedeutung hat er fĂŒr unseren Schlaf-Wach-Rhythmus?

Was bedeutet Powernap?

Gesunder Schlaf ist fĂŒr die körperliche und geistige LeistungsfĂ€higkeit unerlĂ€sslich. Der Körper folgt seinem eigenen Biorhythmus. Jeder Mensch hat seine individuellen Schlafgewohnheiten. Die meisten Menschen erleben um die Mittagszeit ein Leistungstief und fĂŒhlen sich mĂŒde. In frĂŒheren Zeiten war ein Mittagsschlaf oftmals fest integrierter Bestandteil des Tages. SpĂ€ter ist dies in Verruf geraten. Erst in den letzten Jahren wird die Bedeutsamkeit des Mittagsschlafs wieder mehr ins Bewusstsein gerufen. In manchen Unternehmen stehen bequeme Liegemöglichkeiten zur VerfĂŒgung, damit die Arbeitnehmer*Innen ihre Pause fĂŒr einen Powernap nutzen können. Bei Letzterem handelt es sich um einen kurzen Mittagsschlaf.

 

Woher kommt das Mittagstief?

Zwischen 12.00 und 14.00 Uhr macht sich hĂ€ufig MĂŒdigkeit bemerkbar. Schweres Essen verstĂ€rkt den Effekt noch zusĂ€tzlich. Die MittagsmĂŒdigkeit ist Teil des menschlichen Biorhythmus. Ein kurzes Nickerchen in der Mittagspause wirkt sich positiv auf die KreativitĂ€t und ProduktivitĂ€t in der zweiten TageshĂ€lfte aus. DarĂŒber hinaus wird das Herz-Kreislauf-System gestĂ€rkt und Stress reduziert. Ein nĂ€chtliches Schlafdefizit kann auf diese Weise problemlos ausgeglichen werden. Um eine Wirkung zu erzielen, sollte das Powernapping mindestens dreimal pro Woche eingeplant werden.

 

Wie lange sollte ein Powernap dauern?

Ein Powernap sollte mindestens fĂŒnf Minuten dauern, jedoch eine halbe Stunde nicht ĂŒberschreiten. Ansonsten besteht die Gefahr, in die Tiefschlafphase zu gelangen. Das Aufwachen aus der Tiefschlaf-Phase oder dem REM-Schlaf dauert meist lĂ€nger als das Aufwachen aus einem leichten Schlaf. Damit wird das genaue Gegenteil von dem gewĂŒnschten Effekt erzielt: Die Leistungsbereitschaft nimmt noch mehr ab. Experten empfehlen eine Schlafpause von 10 bis 20 Minuten. Wenn man tagsĂŒber lĂ€nger als eine Stunde schlĂ€ft, bringt man seine innere Uhr aus dem Takt. Das Ein- und Durchschlafen in der Nacht fĂ€llt dann oftmals schwerer. Die Folge kann chronischer Schlafmangel sein.

 

Wie lÀsst sich Powernapping erlernen?

Es benötigt ein wenig Übung, bis sich der Körper an die kurze Schlafphase gewöhnt und diese als erholsam empfindet. Zur UnterstĂŒtzung können EntspannungsĂŒbungen wie progressive Muskelentspannung, autogenes Training oder Yoga hilfreich sein. Durch EntspannungsĂŒbungen findet der Körper schneller zur Ruhe. Das Einschlafen gelingt leichter. Weiterhin sollten fĂŒr ein gelungenes Powernapping auch die Voraussetzungen in der Umgebung stimmen. ZunĂ€chst sollte man sich einen bequemen Ort fĂŒr das Nickerchen suchen. In den eigenen vier WĂ€nden dĂŒrfte dies kein Problem darstellen. Viele BĂŒros stellen mittlerweile RuherĂ€ume zur VerfĂŒgung. Wichtig ist, dass keine störende GerĂ€uschkulisse vorhanden ist. Ein kleines Kissen und eine Decke erhöhen das Wohlbefinden beim Schlafen.
Aufblasbare Kissen, die fĂŒrs Powernapping unterwegs gedacht sind, kann man im Handel erwerben. Sofern es keine andere Möglichkeit gibt, genĂŒgt es, den Kopf auf der Schreibtischplatte abzulegen. Eine weitere Empfehlung ist das zusĂ€tzliche Hören von Entspannungsmusik.

 

Was sollte beim Beenden des Powernappings beachtet werden?

Auf die Schlafdauer gilt es unbedingt zu achten. Der gewĂŒnschte Effekt wird nur dann erreicht, wenn das Powernapping nach spĂ€testens zwanzig Minuten beendet wird. Ratsam ist es, sich den Wecker auf zwanzig Minuten einzustellen. Nach dem Klingeln sollte man sich sofort strecken und bewegen, wenn möglich an der frischen Luft. Wer mag, kann einen Espresso vor dem Powernapping trinken. Das Koffein wirkt verzögert, sodass man sich nach dem Aufwachen fit fĂŒhlt.

 

Hier erfÀhrst du, was unsere Schlaf-Expertin Carolin Marx-Dick zu dem Thema meint:

 

ĂŒber den Autor

Redaktion Schlafzzz

Redaktion Schlafzzz

Dieser Text wurde in gemeinschaftlicher Arbeit der Redaktion von Schlafzzz erstellt. Es sind verschiedene AutorInnen an den BeitrĂ€gen beteiligt, die sich alle intensiv mit dem Thema auseinander setzen und so informative Inhalte fĂŒr euch erstellen.

Share this content

Lies hier weiter, um mehr ĂŒber deinen Schlaf zu erfahren

Mache heute den Online Schlaf-Check