­čöÄ Schlaftemperatur – Was ist optimal?

Schlaftemperatur

Unter der Schlaftemperatur wird die Raumtemperatur beim Schlafen verstanden. Sie spielt eine wichtige Rolle f├╝r erholsamen Schlaf.

Der Schlaf des Menschen kann durch verschiedene Einfl├╝sse gest├Ârt werden.

Von entscheidender Bedeutung, ob der Schlaf erholsam verl├Ąuft oder nicht, ist die Schlaftemperatur.

Die menschliche K├Ârpertemperatur steigt w├Ąhrend des Tages um ca. einen Grad an. In den Nachtstunden geht die Temperatur dann wieder zur├╝ck. Ihren niedrigsten Wert erreicht die K├Ârpertemperatur ungef├Ąhr um 2 Uhr in der Nacht. Damit der Ruhemodus optimal verl├Ąuft, sind k├╝hle Temperaturen erforderlich. Als ideal zum Schlafen gilt eine Schlafzimmertemperatur von 16 bis 19 Grad Celsius.

Allerdings spielen auch individuelle Faktoren f├╝r einen guten Schlaf eine bedeutende Rolle. So verf├╝gt jeder Mensch ├╝ber seine eigene Wohlf├╝hltemperatur. W├Ąhrend manche Menschen lieber k├╝hlere Temperaturen im Schlafzimmer w├╝nschen, bevorzugen andere dagegen mollige W├Ąrme. Prinzipiell sollte die Raumtemperatur daher weder zu warm noch zu kalt ausfallen.

Als optimal gilt die Schlafzimmertemperatur, wenn der Organismus eine Eigentemperatur von 36 Grad ohne Schwierigkeiten erreichen kann, was bei Temperaturen zwischen 16 und 19 Grad m├Âglich ist. Dar├╝ber hinaus nehmen auch unterschiedliche Faktoren Einfluss wie:

+ die Schlafbekleidung

+ die Bettdecke

+ die Matratze

+ Luftbewegungen innerhalb des Schlafzimmers

+ die Luftfeuchtigkeit

Der schlafende Mensch sollte also weder schwitzen noch frieren und sein individuelles Wohlgef├╝hl erreichen. Um die perfekte Raumtemperatur zu finden, ist meist das Ausprobieren verschiedener Bedingungen n├Âtig.

Ver├Ąnderungen bei der optimalen Schlaftemperatur

W├Ąhrend des Lebens k├Ânnen Ver├Ąnderungen bei der optimalen Schlaftemperatur auftreten. Vor allem bei Senioren besteht ein niedrigerer Grundumsatz. Au├čerdem besitzen sie weniger Muskeln zur Erzeugung von W├Ąrme. Daher bevorzugen ├Ąltere Menschen oft eine h├Âhere Raumtemperatur, w├Ąhrend junge Menschen es meist k├╝hler m├Âgen.

Grunds├Ątzlich sollte die Luftfeuchtigkeit beim Einschlafen etwas mehr als 40 Prozent betragen. Erreicht sie ├╝ber 60 Prozent, verl├Ąuft der Schlaf jedoch schlechter.

Willst du auch Besser schlafen? Hier ein Interview mit unserer Schlafexpertin Christine Dreyer:

Schlaftemperatur im Winter

Selbst im Winter sollte die Schlafzimmertemperatur nicht mehr als 20 Grad Celsius betragen. Allerdings darf der Schl├Ąfer auch nicht frieren. So l├Ąsst es sich mit kalten F├╝├čen schlechter schlafen, wie wissenschaftliche Studien belegen. Der Schlafraum kann deswegen gleichm├Ą├čig durchgeheizt werden, was besonders bei intensiver K├Ąlte gilt.

Hilfreich sind zudem Ma├čnahmen wie regelm├Ą├čiges Sto├čl├╝ften, das Schlie├čen der Jalousien sowie das Verwenden einer D├Ąmmmatte. Zur Verteilung der Heizw├Ąrme im Schlafraum ist es wichtig, die Heizk├Ârper nicht durch Gardinen oder M├Âbel zu verdecken.

Schlaftemperatur im Sommer

Im Sommer leidet der Schlaf h├Ąufig unter zu warmen Temperaturen. Ist das Schlafzimmer jedoch zu warm, kann die K├Ârpertemperatur nicht zur├╝ckgehen und der Schlaf verl├Ąuft unruhig. Au├čerdem wird viel geschwitzt. Um das Schlafzimmer vor der Sonne bei Tage zu sch├╝tzen, ist der Einsatz von Rolll├Ąden wichtig. Am Morgen sollte ausgiebig gel├╝ftet werden. Gegen sehr warme Temperaturen kann zur Not auch eine Klimaanlage Abhilfe schaffen.

Schlaftemperatur f├╝r Babys und kleine Kinder

Auch f├╝r Babys und Kleinkinder liegt die ideale Schlaftemperatur zwischen 16 und 19 Grad Celsius. Am Tage kann die Temperatur problemlos auf 21 bis 23 Grad ansteigen.

Nicht selten werden die Kleinkinder von den Eltern zu dick angezogen, um zu vermeiden, dass sie frieren. Damit dem Kind nicht zu warm wird, l├Ąsst sich auf ein ├ťberma├č an Kleidung jedoch verzichten. So gen├╝gen in der Regel Schlafanzug und Unterw├Ąsche.

├╝ber den Autor

Redaktion Schlafzzz

Redaktion Schlafzzz

Dieser Text wurde in gemeinschaftlicher Arbeit der Redaktion von Schlafzzz erstellt. Es sind verschiedene AutorInnen an den Beitr├Ągen beteiligt, die sich alle intensiv mit dem Thema auseinander setzen und so informative Inhalte f├╝r euch erstellen.

Share this content

Lies hier weiter, um mehr ├╝ber deinen Schlaf zu erfahren

Mache heute den Online Schlaf-Check